Westfalenmeisterschaft 2018

Westfalenmeisterschaft  2018 in Bielefeld und Marten.

Unsere Jugendarbeit trägt langsam Früchte. Mit 7 Jugendlichen war die SUA bei der Westfalenmeisterschaft Freistil in Bielefeld vertreten.
Luca Geyer war der erfolgreichste SUA Ringer. Fünf Schultersiege standen auf dem Wettkampfzettel. Das bedeutete den ersten Platz in der 29 Kg Gewichtsklasse.
Nick Unger startete mit 2 Siegen in das Turnier danach musste sich Nick zwei Mal geschlagen geben. Den letzten Kampf konnte Nick dann gegen Elisa Labes vom KSV Witten in seiner Gewichtsklasse, 26 Kg,  erfolgreich abschließen. Bei seinem ersten Turnier in der D-Jugend reichte das für den 3. Platz.
Zwei Siege und zwei Niederlagen waren es am Ende für Nico Göthert . Mit dem erkämpften 4. Platz in der 37 Kg Gewichtsklasse konnte Nico zufrieden sein.
Für Arthur Robert war es sein erstes Turnier. Dafür hat Arthur gut gerungen und konnte so seine 1. Eindrücke sammeln. Arthur startete als einziger in der E-Jugend und erreichte in der 25 Kg Klasse den 5. Platz.
Auch für Marley Reckrühm war es das erste Turnier. Er hat seine Leistung gebracht das war die Erkenntnis des Trainers. Platz 5, 37 Kg Klasse.
Ben Vollers durfte in der 31 Kg Klasse Erfahrung sammeln und hat sich gut durchgekämpft. Platz 6 für Ben.
Arda Karapinar hatte sich einen Sieg in der 42 Kg Klasse erkämpft. Das bedeutete am Ende Platz 5. Hier muss Arda noch ein wenig dazu lernen wenn er so Erfolgreich ringen will wie  sein Vater Birol Karapinar der seinen Sohn lautstark unterstützte.
Am Sonntag waren dann die Jugendlichen C-D-E- Jugend am Start.  Hier waren wir mit 8 Ringern, 7 D-Jugend einer E-Jugend, vertreten.
Nico-Jason Göthert war an diesem Tag nicht zu schlagen. In der Gewichtsklasse 40 Kg gelangen Nico 3 Schultersiege und ein Punktsieg. Platz 1 und somit Westfalenmeister.
Arda Karapinar erreichte in der gleichen Gewichtsklasse Platz3.
Jeweils der 2. Platz ging an Nick Unger, 25 Kg und Luca Geyer, 29 Kg Klasse.
Marley Reckrühm, 33 Kg freute sich über Platz 4.
Luce Sindermann konnte bei seinem ersten Turnier Erfahrung sammeln, 33 Kg Platz 5.
Ben Vollers, 31 Kg hatte es mit starken Gegnern zu tun.     Platz 5.
Der E-Jugendliche Arthur Robert freute sich über seinen ersten Sieg bei einer Meisterschaft, in der 27 Kg Klasse reichte das zum 4. Platz.
Das wichtigste ist erst einmal das alle mit Spaß auf die Matte gehen. Die anwesenden Eltern bedankten sich bei Trainer Kai Unger und Jugendwartin Sarah Göthert für ein gelungenes Turnier. Trotz Niederlagen haben alle ihr bestes gegeben und freuen sich auf das nächste Turnier.
4 Teilnehmern waren bei der Westfalenmeisterschaft, Männer,  B-Jugend in Marten vertreten. Zwei erste Plätze, einmal zweiter und ein dritter Platz waren am Ende ein sehr erfreuliches Ergebnis für die SUA Ringer.
Der A Jugendliche Maxim Skrypka belegte in der 51 Kg Klasse den 2. Platz. Sehr zur Freude seines Vaters Sergiy, der am Mattenrand mitfieberte. Neno Melwin Datta startete in der 80 Kg Klasse und belegte hier der 3. Platz.
Bei den Männern waren es Vladimir Tumparov und Sebastian Fiedler die als SUA Vertreter auf die Matte gingen. Vladimir Tumparov beendete seine 3 Kämpfe jeweils technisch überlegen. 1. Platz und Westfalenmeister in der 60 Kg Klasse.
Sebastian Fiedler startete mit einem TÜ Punktsieg gegen Uzun Faruk, Lünen Süd. Alex Zilke, Bielefeld, besiegte Fiedi entscheidend, Schultersieg. Der dritte Kampf ging dann über 6 Minuten. Süleymann Baysal ,Essen Dellwig, konnte Sebastian Fiedler mit 10:6 Punkten besiegen. 1. Platz und Westfalenmeister in der 130 Kg Klasse.